Unsere Jugendarbeit

Die LEL betreibt aktive Jugendarbeit!

Die LEL kann schon jetzt stolz sein, auf das, was sie vielen anderen Vereinen voraus hat: Eine starke Jugendgruppe!

Bei uns ist grundsätzlich jede Altersgruppe willkommen. Besonderes Augenmerk richten wir aber darauf, Jugendliche aus der Region für uns und unser Hobby "Eisenbahn" zu begeistern. Ein naheliegendes Ziel, ist doch nach wie vor der Lokführer einer der Traumberufe im Kindesalter.

Ob auf dem Betriebshof oder auf Strecke: Es gibt auch für Jugendliche immer sinnvolle AufgabenDiesen Traum können Jugendliche bei uns Wirklichkeit werden lassen! Neben einem breiten Spektrum aktiver Freizeitgestaltung weg von Computer und Langeweile besteht bei der LEL die Möglichkeit der Betriebsdienstausbildung (Mindestalter 16 Jahre, je nach angestrebtem Ausbildungsgang; die Mitarbeit im Zugservice ist altersunabhängig).

Regelmäßige Lehrgänge und theoretische Unterweisungen garantieren Arbeitssicherheit und umfassende Einblicke in die Funktionsweise der Eisenbahn, deren Präsenz in der Fläche leider heutzutage immer mehr verloren geht. Die aktive Mitarbeit an Strecke und Fahrzeugen schult den Umgang mit Werkzeugen, die manuellen Fähigkeiten und den Teamgeist. Um jeden Samstag mit dem guten Gefühl nach Hause gehen zu können, dass man etwas geschafft hat!

Die Osterfahrten sind Termine, an denen die Hilfe unserer Jugendgruppe unverzichtbar istJeden Samstag zwischen 10:00 und 17:00 Uhr stehen die Türen des Betriebshofs Bösingfeld für interessierte Jugendliche offen. Ein Besuch lohnt sich immer und unsere Aktiven beantworten gerne weitere Fragen direkt vor Ort. Berührungsängste gibt es bei uns nicht, denn der Austausch von Erfahrungen und Neuem ist ein wichtiger Baustein unserer Arbeit.

Vielleicht bringt euch ja auch eine unserer Aktionsfahrten auf den Geschmack. Einfach einsteigen!

 

Parallel dazu bietet die LEL mit dem einzigartigen Projekt "Jugend unter Dampf" im Bahnhof Dörentrup-Farmbeck ein offenes Jugendzentrum in einem alten Eisenbahnwaggon an. Unser Jugendbetreuer Horst Kurzawski erwartet euch dort jeden Donnerstag ab 16:00 Uhr für gemeinsame Aktivitäten aller Art - nicht zwangsläufig mit Bezug zur Eisenbahn.

 

Jung und alt arbeiten bei uns eng zusammen - ein Gewinn für alle

 

Für weitere Fragen stehen wir natürlich auch gerne persönlich zur Verfügung:

 

Unser Ansprechpartner für die Mitarbeit in Bösingfeld: Raphael Kahlert

Unser Ansprechpartner für den Jugendtreff "Jugend unter Dampf" in Farmbeck: Jochen Brunsiek